Villa in Canton Ticino - 2015 Das Einfamilienhaus steht in Lugano im Kanton Tessin und die 250 qm Wohnfläche verteilt sich über zwei Etagen. Die Eigentümer der Immobilie stammen aus Holland, und das Paar mit zwei Kindern führt einen dynamischen Lebensstil. Ihr Auftrag lautete ein gemütliches, anheimelndes und auf die Bedürfnisse der Familie zugeschnittenes Heim mit internationalem Flair zu schaffen. Das von Voreigentümern bereits vor einigen Jahren gebaute Haus ließ keine radikalen Veränderung zu. Der schmale, lang gezogene rechteckige Grundriss und die Flächenverteilung über zwei Stockwerke hat die Möglichkeiten einer kompleten Neuordnung der einzelnen Wohnbereiche, wie es ursprünglich gewünscht war, erheblich eingeschränkt. Im Erdgeschoss befindet sich daher der Wohnbereich und das Elternschlafzimmer mit Bad; das Untergeschoss enthält die beiden Kinderzimmer, die sich ein Bad teilen, ein Gästezimmer mit Bad, ein Spielzimmer, ein Arbeitszimmer für den Hausherren, Keller und Waschraum. Die Planung eines Wohn- und Lebensraumes ist die Kunst sämtliche funktionalen Aspekte zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen und so funktionelle und emotionelle Aspekte der Auftraggeber zu berücksichtigen. Funktion, Ästhetik, Atmosphäre, Technik: In meinem „perfekten Projekt“ untersteht keines dieser Elemente einem anderen. Betrachte ich den Aspekt der Funktionalität, muss ich gestehen, dass ich schöne aber unbequeme Häuser nicht mag. Funktionalität und Ästhetik müssen einher gehen, sie dürfen sich nicht gegenseitig ausschließen, denn das Ergebnis wäre recht trist. Der ursprüngliche Auftrag sah nur die Planung der Architektur und der Installationen vor. Da aber mit den Eigentümern ein perfektes Einvernehmen entstanden ist, wurde ich auch beauftragt, mich um die Einrichtung zu kümmern. Meine Kunden wollten einen Wohnraum mit dunklen Farben und für mich war es das erste Mal, dass ich eine solche Anfrage erhielt; in den vergangenen Jahren hatte ich mich an minimalistische Projektkonzept in komplett weißer Farbstellung gewöhnt. Es war also eine völlig neue Erfahrung mit einem ausgesprochen befriedigenden Endergebnis. Besonders wichtig war die Bestätigung, dass ein erfolgreiches Projekt auf einer guten Beziehung und dem gegenseitigen Verständnis beruht; die Auftraggeber haben mir so absolutes Vertrauen entgegen gebracht. Die Außenarbeiten an der Villa laufen für das gesamte Jahr 2015.